Erfolgreiche EGF-Handballer

Jungen II

Nachdem sich unsere Handballer aus den Jahrgängen 2000 bis 2003 vor kurzem mit einem souverän und clever herausgespielten 26:17-Sieg gegen das Dientzenhofer-Gymnasium Bamberg im Regionalentscheid durchgesetzt hatten, stand für unser Team am 24.1. das Bezirksfinale der besten Schulhandballer Oberfrankens an.

Nach der kurzfristigen Absage der Mannschaft aus Rehau wurde ein Dreierturnier mit den Teams vom Gymnasium Ernestinum aus der Handball-Hochburg Coburg sowie dem Richard-Wagner-Gymnasium aus Bayreuth und dem EGF durchgeführt.

Im ersten Spiel konnte Coburg knapp mit 11:10 gegen Bayreuth die Oberhand behalten, und so kam dem ersten Spiel des EGF gegen Coburg schon vorentscheidende Bedeutung zu. Nach einer konzentrierten Leistung und dank seiner variablen Spielweise kam unser Team zu einem ungefährdeten und in dieser Höhe nie erwarteten 17:11 Erfolg. Wesentlich spannender verlief dann das Spiel gegen die Wagnerstädter, gegen die nach einigen Unkonzentriertheiten und vergebenen Chancen praktisch erst mit dem Schlusspfiff ein 13:13-Unentschieden erreicht werden konnte. Damit hat sich unsere Mannschaft für das Nordbayern-Finale qualifiziert.

Durch den Ausfall Christian Stöckls entscheidend geschwächt, hatte das Team des EGF im nordbayerischen Qualifikationsturnier am 21.2. in heimischer Halle keine reelle Chance, eine entscheidende Rolle zu spielen. Das Spiel gegen Neutraubling wurde unglücklich mit einem Tor verloren, gegen das Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg und vor allem gegen den Turniersieger Elsenfeld hatte unsere Mannschaft in dieser Konstellation keine Siegchance, zog sich aber insgesamt achtbar aus der Affäre.

Wir gratulieren folgenden Spielern zu ihrem Einsatz für das EGF (in Klammern die in beiden Turnieren erzielten Tore):

Christian Stöckl 9d (6), Nico Biermann 10c (12), Hauke Wendt Q11 (17), Tim Samel 10c (15), Julian Weber Q11 (7), Nils Flake 9d (2), Max Neumann 10d (3), Laurenz Mehl 10e, Johann Neuner (1), Richard Trommer 9c, Jannik Polczynski 10e, Sebastian Friedmann 10a (TW), Luke Rüther (TW).

 

Jungen III

Am 24.1. und ebenfalls in unserer Halle wurde das Bezirksfinale der oberfränkischen Schulhandballer der Altersklasse III (Jahrgänge 2002-2005) durchgeführt. Durch einige Absagen geschwächt hatte unsere Mannschaft keinen Auswechselspieler zu Verfügung. Umso überraschender war es, dass sich das EGF-Team in zwei Spielen gegen das Caspar-Vischer-Gymnasium Kulmbach (8:2) und das Meranier-Gymnasium Lichtenfels (9:7) durchsetzen und ungeschlagen Bezirksfinal-Sieger werden konnte. Mit diesem Erfolg konnten sich unsere jüngeren Handballer für das Turnier der besten Schulhandball-Teams Nordbayerns (mit den Bezirks-Siegern aus Ober-, Unter- und Mittelfranken sowie der Oberpfalz) qualifizieren.

Während der am 22.2. in Wendelstein durchgeführten nordbayerischen Meisterschaften offenbarte sich schnell eine Zweiklassengesellschaft. Gegen die Teams aus Wendelstein und vor allem Erlenbach, dem späteren Sieger, hatten unsere Handballer nicht den Hauch einer Chance, so dass es gegen das Gymnasium Oberviechtach zu einem kleinen Endspiel um den dritten Platz kam. Hier konnte sich das EGF nach einer spannenden Auseinandersetzung mit 10:9 durchsetzen, so dass das Turnier wenigstens mit einem kleinen Erfolgserlebnis als Dritter beendet werden konnte.

Wir gratulieren folgenden Spielern zu ihrem Einsatz für das EGF (in Klammern die in beiden Turnieren erzielten Tore):

Björn Berghausen 9a (3), Dominik Donatin 7e (11), Johann Neuner 8c (16), Moritz Kukula 9a (1), Tim Schmidt 9a (4), Felix Schneider 8c (2), Leon Schnell 8d, Jonas Wolfschmidt 9a, Philipp Genslein 7e, Luke Rüther (TW).

Hans Döbrich

  • HB_Ju_II
  • HB_Ju_III
Copyright © 2017 egf-online.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.