Juvenes Translatores 2017

"Sixty this year!" – wird nicht nur der Verfasser des englischen Wettbewerbstextes, sondern auch die EU, selbst wenn sie damals noch nicht so hieß.

Mit diesem Text setzten sich am 23.11.2017 sechs Schülerinnen und Schüler der Oberstufe auseinander und übertrugen ihn ins Deutsche.

Ilayda Duman und Johannes Däuwel aus der Q11 und Annemai Weigel, Sinja Weßner , Jonathan Bodky und Richard Jacob aus der Q12 nahmen am diesjährigen Übersetzer-Wettbewerb "Juvenes Translatores" der Europäischen Kommission teil. Dieser fand zeitgleich in allen 28 Ländern der EU an insgesamt 751 Schulen (96 davon in Deutschland) statt. Die Schüler hatten zwei Stunden Zeit, um einen Text aus einer von ihnen gewählten (EU-Amts-)Sprache in ihre Muttersprache zu übersetzen. Dabei ging es vor allem darum, die Aussage und den Stil des Originaltextes gut zu vermitteln.

Inhaltlich ging es in allen Texten um die Errungenschaften der EU seit ihrer Entstehung, um die Vorteile für die Bürger, wie z.B. Reisefreiheit, Frieden, den freien Warenverkehr, ein Auslandsstudium und die Möglichkeit, in einem anderen EU-Land zu arbeiten.

Die Texte werden nun in Brüssel korrigiert, und die Teilnehmer/innen bekommen ihre Leistung in einer Urkunde bescheinigt. Die Gewinner (aus jedem Land eine(r)) werden im April 2018 zur Preisverleihung nach Brüssel eingeladen.

Copyright © 2018 egf-online.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.