Mathe-Olympiade: Vier EGF-Schüler erreichen Landesfinale in Passau

Die Mathematik-Olympiade ist ein deutschlandweiter Mathewettbewerb für die Jahrgangsstufen 3 bis 12, der aus drei Runden besteht:

Die Aufgaben der 1. Runde werden von den Teilnehmern vor den Herbstferien zuhause bearbeitet. Wenn eine ausreichende Zahl dieser Aufgaben gelöst wurde, hat man sich zur zweiten Runde qualifiziert, die im November als Klausur in der Schule stattfindet.

Die Ergebnisse dieser Klausur werden an den Veranstalter der Mathe-Olympiade gemeldet, der aus allen teilnehmenden Schülern Bayerns jeweils ca. 30 bis 40 Schüler pro Jahrgangsstufe zum Bayernfinale einlädt.

Von unseren 22 Teilnehmern haben immerhin 4 Schüler aufgrund ihrer sehr guten Ergebnisse in der Klausur im November eine Einladung zur 3. Runde (Landesrunde) in Passau erhalten: Oliver Schnell (8b), Jan Pluta (8d), Joon Kim (9a) und Fabian Schramm (9a). Ein Super-Ergebnis fürs EGF!

Beim Landesfinale Ende Februar bekamen alle Schüler an zwei aufeinander folgenden Tagen jeweils 3 komplizierte Aufgaben, die sie schriftlich innerhalb von 4 Stunden lösen sollten. Die Besten jeder Jahrgangsstufe erhalten dann einen Preis. Leider konnten Jan und Fabian keinen Preis erreichen, während Oliver einen dritten Preis und Joon sogar einen zweiten Preis gewonnen haben. Joon wurde aufgrund seines guten Ergebnisses zusätzlich zu einem Mathe-Seminar eingeladen. Herzlichen Glückwunsch!

Diese vier Schüler haben sich zusätzlich am Landeswettbewerb Mathematik Bayern, einem Mittelstufenwettbewerb, bei dem kniffelige Aufgaben aus unterschiedlichen mathematischen Gebieten zuhause gelöst werden müssen, beteiligt. Oliver, Fabian und Joon haben in der ersten Runde jeweils 14 von 16 möglichen Punkten erreicht und sich damit für die 2. Runde qualifiziert, Jan hat die 2. Runde leider verpasst.

In der zweiten (und letzten) Runde hat Joon 7 Punkte, Fabian 8 Punkte und Oliver 9 Punkte von 12 möglichen erzielt. Oliver konnte sich damit sogar für ein weiterführendes Seminar qualifizieren. Herr OStD Schoofs hat unseren erfolgreichen Mathematikern Urkunden für ihre hervorragenden Leistungen überreicht.

Das Bild zeigt Oliver, Joon und Jan mit den betreuenden Lehrkräften Frau Kirsch-Burmeister und Herrn Knoesel. Fabian fehlt auf dem Bild.

Norbert Knoesel

Bericht über die Landesrunde der Mathe-Olympiade in Passau.

Vom 23. – 25. Februar 2018 fand in der Drei-Flüsse-Stadt Passau die Landesrunde Bayern der 57. Mathematik-Olympiade statt.

Gemeinsam mit Joon Kim, Jan Pluta, Fabian Schramm und einer Schülerin aus Bamberg fuhr ich mit dem Zug nach Passau. Am Bahnhof wurden wir schon an einem Info-Point erwartet und quer durch die Stadt zur Universität Passau geschickt, die direkt am Inn liegt. Dort schrieben wir vier Stunden lang den ersten Teil der Klausuraufgaben. Im Anschluss daran wurden wir mit Bussen zum Haus der Jugend und zur Jugendherberge gefahren. Die Jugendherberge befindet sich in der nahezu 800 Jahre alten Veste Oberhaus, einer der größten erhaltenen Burganlagen Europas. Nach dem Abendessen konnten wir mit den anderen Teilnehmern, die wir zum Teil bereits schon von anderen Veranstaltungen kannten, in der Turnhalle Fußball spielen, etc. Am nächsten Morgen fuhren wir nach dem Frühstück wieder an die Uni, um für vier Stunden den zweiten Teil der Klausur zu schreiben. Nach dem Mittagessen in der Mensa gab es eine Vorlesung mit dem Thema „Grundlagen der Mathemagie“. Jan Pluta durfte dabei dem Mathemagier assistieren. Danach machten wir uns zu Fuß auf den Rückweg zu unseren Unterkünften, die 100 Meter über der Donau und der Ilz liegen. Dabei hatten wir eine super Aussicht über die Stadt und die drei Flüsse. Nach dem Abendessen waren die Klausuren bereits fertig korrigiert und wir hatten Einsicht in unsere Arbeit. Die Preisverleihung fand dann am Sonntag im Audimax statt. Nach einem nicht wirklich spannenden Festvortrag gab es dann noch ein kleines Büfett, bevor wir uns verabschiedeten.

Noch ein paar Zahlen zur Mathematik-Olympiade:

    Zweimal 4 Stunden Klausur mit jeweils drei Problemen und maximal 40 Punkte
  • 7. Klasse: 62 Teilnehmer
  • 8. Klasse: 55 Teilnehmer
  • 9. Klasse: 37 Teilnehmer
  • 10. Klasse: 25 Teilnehmer
  • 11./12. Klasse: 28 Teilnehmer
    ... und 50 Korrektoren!

Oliver Schnell

EGF aktuell

Die Bilder der Verabschiedung vom 29.6.18 sind über einen Link im Elternportal herunterzuladen. (Dokumente - Linksammlung - Abibilder).

Sollte der Zugang zum Elternportal nicht mehr möglich sein, hilft bei Interesse an den Bildern gerne das Sekretariat der Schule weiter.

Copyright © 2018 egf-online.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.