Vorlesewettbewerb 2018

„Viking Warriors“, „Wings of Fire“, „Allein in der Wildnis“, „Die Duftapotheke“, aber auch Klassiker wie „Harry Potter“ oder „Conny“… – eine breite Palette an Jugendliteratur konnten die Klassensieger/-innen unserer sechsten Klassen beim Schulentscheid des diesjährigen Vorlesewettbewerbs bieten. Dieser wird nun schon zum sechzigsten Mal vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstaltet.

Am 11. Dezember 2018 fanden sich die zwei Besten der jeweiligen Klassen nachmittags in der Schülerlesebücherei ein, um die vorbereiteten Textstellen aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen. Insgesamt wurde durchwegs auf sehr hohem Niveau gelesen. Daher war es für die Jury, bestehend aus drei Lehrern und drei Schülern aus der Q12, nicht leicht, hier schon eine klare Entscheidung zu treffen. Deshalb mussten sich die drei Kandidaten, die in die engere Wahl kamen, noch einmal an einem unbekannten Text messen. Schließlich ging als Schulsiegerin Romy Pfister aus der 6a hervor, dicht gefolgt von Anna Rohloff, 6d, und Julian Holtzmann, 6e. Alle drei bekamen eine Urkunde und einen großzügigen Büchergutschein als Preis. Romy wird nun das EGF im kommenden Frühjahr auf der nächsten Ebene beim Wettbewerb der Forchheimer Schulen untereinander vertreten. Dazu wünschen wir ihr viel Erfolg!

  • VLW01
  • VLW02
  • VLW03

 

Copyright © 2019 egf-online.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.