Juniorwahl zur Europawahl 2019

Das EGF hat gewählt - Die GRÜNEN sind stärkste Kraft!

In der Woche vom 20. bis 24. Mai 2019 waren alle Zehnt- und Elftklässer am EGF aufgerufen, im Rahmen der Juniorwahl ihre Stimme abzugeben und so zu zeigen, wie ein Europaparlament der Jugend aussehen würde.

Bei der Auszählung konnten die GRÜNEN mit 31,9% die meisten Stimmen erzielen, mit weitem Abstand vor der Satirepartei „Die Partei“ mit 12,4%. Die traditionellen Volksparteien folgten auf Platz 3 (SPD mit 8,8%) bzw. Platz 5 (CSU mit 6,2%). Dazwischen konnte sich die FDP mit 8,4% platzieren.

Die Ergebnisse am EGF im Einzelnen zeigt diese pdf-Datei.

Damit die Wahl realitätsnah durchgeführt werden konnte, sorgten 20 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für einen reibungslosen Ablauf: Sie legten Wählerverzeichnisse ihrer Klassen und Kurse an, verteilten Wahlbenachrichtigungen und waren am Wahltag ihrer Klasse vor Ort, um die Stimmzettel auszugeben. Natürlich waren sie es auch, die am Freitag die Auszählung vornahmen.

Die authentische Durchführung der Wahl ermöglichte es den zukünftigen Erstwählern, den Wahlvorgang schon einmal einzuüben. Dabei konnten auch ganz wichtige Fragen geklärt werden, wie die, ob man denn den Stimmzettel mit seinem Namen versehen müsse.

Das Projekt Juniorwahl hat aber über diesen „Übungseffekt“ hinaus aber auch eine ganz konkrete Wirkung: Nachweislich hat die Juniorwahl, die seit 1999 zu Bundestags-, Landtags- und Europawahlen durchgeführt wird, die Wahlbeteiligung von Erstwählern erhöhen können – ja sogar die Wahlbeteiligung der Eltern von Erstwählern ist dadurch gestiegen!

Spätestens seit Greta Thunberg, Fridays for Future und Rezo wissen wir: Jugendliche und junge Erwachsene wollen und können etwas anstoßen und verändern. Die Erhöhung der Wahlbeteiligung unter Jungwählern mag da ein kleiner Schritt sein, aber auch sie führt dazu, dass nicht mehr länger über die Köpfe der jungen Leute hinweg entschieden wird.

Die Juniorwahl zur Europawahl 2019 wird ermöglicht durch das Europäische Parlament, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Bundeszentrale für politische Bildung. Zudem unterstützen die bayerische Staatskanzlei, das Staatsministerium für Unterricht und Kultus und die bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit die Juniorwahl in Bayern.
Bundesweit sind 2019 über 2.700 Schulen am Projekt beteiligt, 500.000 Schülerinnen und Schüler konnten mitwählen: https://www.juniorwahl.de/europawahl-2019.html
 

EGF aktuell

Das Sekretariat ist während der Pfingstferien am Mittwoch, den 12.06. und 19.06., jeweils von 10:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.

 

EGF hilft - Der Spendenlauf der Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 fand am Mittwoch, den 29.05.2019, statt. Jetzt werden die Spenden gesammelt und demnächst an die DPF übergeben.

Schüleranmeldung

Hier finden Sie Informationen zur Schüleranmeldung und zur
Online-Voranmeldung mit
SchulantragOnline.

Copyright © 2019 egf-online.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.