W-Seminar beobachtet den Merkurtransit

Am 11.November hat Merkur, der kleinste Planet unseres Sonnensystems, die Erde bei ihrem Umlauf um die Sonne innen überholt. Dabei zog der Planet Merkur von der Erde aus gesehen direkt vor der Sonne vorbei. Dieser sogenannte Merkurtransit passiert nur alle paar Jahre und kann dann mit entsprechend ausgerüsteten Teleskopen beobachtet werden. Das wollte sich das W-Seminar Sterne unter Leitung von Herrn Dr. Kaltenbrunner natürlich nicht entgehen lassen und baute im Pausenhof des EGF zwei mit Sonnenfiltern geschützte Schmidt-Cassegrain-Teleskope auf.

Fast pünktlich zum Eintritt des Planeten Merkur vor die Sonne riss die bis dahin den Himmel bedeckende Wolkenschicht auf, so dass der Merkurdurchgang vom W-Seminar und mehreren vorbeikommenden Schülergruppen erfolgreich beobachtet werden konnte.

Das beigefügte Bild wurde mit einem einfachen Smartphone, das ans Ende des Teleskops gehalten wurde, aufgenommen. Es gibt den Anblick wieder, den die Schülerinnen und Schüler live durch das Teleskop erleben konnten: Ein beeindruckender Größenunterschied zwischen dem Planeten Merkur als kleinem, beinahe unbedeutend erscheinendem schwarzen Punkt und einer vom Filter in Grautöne abgedunkelten, riesigen Sonnenscheibe im Hintergrund (der bläuliche Reflex auf dem Bild ist der Einfachheit des Abbildungsverfahrens geschuldet). Man sollte dabei auch beachten, dass der Abstand zwischen dem Merkur und der Sonne ca. 60 Millionen Kilometer beträgt!

  • Merkur01
  • Merkur02

KAL

EGF aktuell

Das Weihnachtskonzert findet am 18.12.19 um 19:30 Uhr in St.Johannis statt.

 

EGH hilft - Die Pakete für die Weihnachtsaktion können noch bis zum 20.12.19 abgegeben werden (Packliste).

 

Schüleranmeldung

Hier finden Sie Informationen zur Schüleranmeldung und zur
Online-Voranmeldung mit
SchulantragOnline.

Copyright © 2019 egf-online.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.